24.10.2019 Person im Wasser entpuppt sich als rotes Tuch

© Video Aktiv Schnalstal

Gegen 8.15 Uhr wurde für die Feuerwehr Marling und weitere fünf Wehren der Umgebung Großalarm ausgelöst. Ein Passant war auf einen roten Gegenstand in der Etsch aufmerksam geworden und hatte daraufhin die Landesnotrufzentrale verständigt. Wie von den Alarmplänen vorgesehen besetzte unsere Feuerwehr die Marlinger Brücke und positionierte sich am E-Werk und an der Pegelmessstelle. Auch die Wasserrettung Meran sowie der Rettungshubschrauber Pelikan 1 wurden alarmiert. Nach einer rund eintstündigen Suche stellte sich jedoch heraus, dass keine Person zu Schaden gekommen war, sondern dass es sich beim roten Gegenstand lediglich um ein Stück Tuch gehandelt hat. Daraufhin konnten alle Einsatzkräfte wieder in ihre Gerätehäuser einrücken.

14.09.2019 Unterstützung Rettungsdienst

Symbolbild

Die Feuerwehr Marling wurde kurz vor 21.00 Uhr über die Landesnotrufzentrale alarmiert. Es wurde gemeldet, dass ein Radfahrer unweit des Halbweg-Hofes am Marlinger Berg über die Fahrbahn hinausgeraten und in den darunterliegenden Wald gestürzt sei. Umgehend rückten unsere Wehrmänner mit mehreren Fahrzeugen aus. Es galt Lotsen entlang der Strecke zu postieren, die Unfallstelle großräumig auszuleuchten und den Rettungsdienst bei der Versorgung und Rettung des Verletzten zu unterstützen. Dazu mussten die Wehrleute auch eine Schneise in den Wald schneiden. Anschließend wurde der Verletzte vom Rettungsdienst in das Krankenhaus eingeliefert. Nach einer Stunde war der Einsatz für die 20 Marlinger Feuerwehrleute beendet. Auch der Bergrettungsdienst war vor Ort.

13.07.2019 Fahrzeugbergung

Die Feuerwehr Marling wurde kurz nach 8.00 Uhr von der Landesnotrufzentrale zu einer Fahrzeugbergung in die Nörderstraße gerufen.  Mit Hilfe von Hebekissen ist das Auto von der Besatzung des Kleinrüstfahrzeugs angehoben und zurück auf die Straße gebracht worden.

08.07.2019 Traktorbergung in der Nörderstraße

Die Freiwillige Feuerwehr Marling wurde gegen 10.45 Uhr zu einer Traktorbergung in die Nörderstraße gerufen. Ein Landwirt hatte während des Mulchens die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren, das in der Folge über eine kleine Böschung rutschte und sich überschlug. Der Lenker kam mit dem Schrecken davon. 5 Feuerwehrleute aus Marling sicherten das Fahrzeug und mit Unterstützung der Kollegen der Feuerwehr Meran, die mit einem LKW mit Kran angerückt waren, wurde der Traktor anschließend geborgen. Gegen 13.00 Uhr war der Einsatz für die Wehrleute beendet.

19.06.2019 Beseitigung einer Ölspur

© Foto: Hans Leiter

Bereits um 18.41 wurde unsere Feuerwehr wegen einer Person im Wasser über die Landesnotrufzentrale alarmiert und besetzte daraufhin die Pegelmessstelle, die Marlinger Brücke und das Etschufer beim E-Werk. Glücklicherweise stellte sich jedoch bald heraus, dass sich die Person im Wasser nicht in der Etsch, sondern in einem Brunnen im Thermenpark befand und somit der Einsatz unserer Wehr nicht mehr notwendig war.
„19.06.2019 Beseitigung einer Ölspur“ weiterlesen