05.12.2020 Starke Schneefälle fordern die Feuerwehrleute

Foto: Philip Mair

Der Wetterdienst hatte für den 4. bis 6. Dezember ergiebige Niederschläge in Form von Schnee und Regen vorhergesagt und diese sind dann auch eingetroffen. So fielen in der Nacht vom 4. auf den 5. Dezember noch in der Tallage rund 20 cm Schnee. Im Laufe des Morgens ist dieser dann aber in Regen übergegangen. Gegen Mittag haben dann wieder starke Schneefälle, die bis ins Tal reichten, eingesetzt. Die Feuerwehrleute aus Marling mussten, wie viele Kolleginnen und Kollegen der Nachbarwehren, zahlreiche Äste und auch kleinere Bäume, die unter der Schneelast gebrochen waren und Verkehrswege versperrten beseitigen.

„05.12.2020 Starke Schneefälle fordern die Feuerwehrleute“ weiterlesen

04.12.2020 Ölspur erfordert Feuerwehreinsatz

© Hans Leiter – Video Aktiv

Kurz vor 11.00 Uhr wurde die Feuerwehr Marling zu einer größeren Ölspur in die Gampenstraße auf Höhe der Kellerei gerufen. Mehrere Feuerwehrleute brachten Bindemittel aus und säuberten die Straße. Aufgrund des Regens gestaltete sich dies sehr mühsam. Nach ca. 1 Stunde war der Einsatz beendet.
„04.12.2020 Ölspur erfordert Feuerwehreinsatz“ weiterlesen

25.11.2020 Aufsehenerregender LKW-Unfall auf der MeBo

© Foto Video Aktiv – Hans Leiter

Kurz vor 10.30 Uhr wurde für die Freiwillige Feuerwehr Marling Alarmstufe 2 (Mittelbrand) ausgelöst. Über Sirene und Personenrufempfänger wurden die Wehrleute zu einem LKW-Brand auf die MeBo gerufen. Bereits 4 Minuten später – die ersten Mannschaften waren bereits ausgerückt – erfolgte eine weitere Meldung über die Landesnotrufzentrale, wonach auch eine Person eingeklemmt sei. Deshalb wurde die Alarmstufe auf 6 (große technische Hilfeleistung) erhöht und die im Alarmplan vorgesehenen Wehren von Algund, Meran und Untermais zusätzlich alarmiert. Außerdem rückte auch die Berufsfeuerwehr von Bozen mit dem Kranfahrzeug zum Unfallort aus.

„25.11.2020 Aufsehenerregender LKW-Unfall auf der MeBo“ weiterlesen

20.11. – 22.11.2020 Feuerwehrleute helfen bei Corona-Tests mit

© Foto: Hans Leiter

Auch die Marlinger Feuerwehrleute haben die Abwicklung der Coronatests unterstützt und vom 20. bis 22. November von 07.30 bis 18.30 Uhr einen Ordnungsdienst durchgeführt. Jeweils drei Feuerwehrleute waren zu diesem Dienst eingeteilt, wobei jede Mannschaft 5 Stunden anwesend war. Besonders vorzuheben ist dabei die disziplinierte und verständnisvolle Teilnahme der Bevölkerung an diesen Tests. Ein großes Dankeschön dafür!
„20.11. – 22.11.2020 Feuerwehrleute helfen bei Corona-Tests mit“ weiterlesen

22.10.2020 Feuerwehr sperrt Straßen für den Giro d’Italia

Foto: FF Marling

Eine Etappe der weltweit bekannten Radrundfahrt Giro d’Italia führte am 22.10.2020 durch Marling. Im Auftrag der Carabinieri hatten die Marlinger Feuerwehrleute gemeinsam mit der Ortspolizei die Aufgabe die Seitenstraßen von der Gemeinde-grenze zu Tscherms bis nach Forst ab ca. 11.00 Uhr zu sperren. Gegen 13.00 Uhr war es schließlich soweit und die ersten Teilnehmer erreichten Marling. Um 13.15 Uhr war der ganze „Spuk“ auch schon wieder vorbei und die 22 Feuerwehrleute aus Marling konnten wieder in das Gerätehaus zurückkehren.

03.10.2020 Etsch erreicht neue Höchstmarke

(c) Foto: Hans Leiter – Video aktiv

Eigentlich ist man bei den starken Niederschlägen am 30.08.2020 davon ausgegangen, dass es sich hierbei um ein außergewöhnliches Phänomen gehandelt hat, dass erst in einigen Jahren oder Jahrzehnten wiederkehren wird. Wir wurden aber bereits am 03.10.2020 eines Besseren belehrt.
„03.10.2020 Etsch erreicht neue Höchstmarke“ weiterlesen

25.09.2020 Wieder heftige Unwetter über Marling

Foto: Christoph Kofler

Am 25.09.2020 wurde Marling wieder von heftigen Unwettern heimgesucht. Die Marlinger Wehrmänner mussten zu mehreren Einsätzen ausrücken, um Verkehrswege wieder frei zu machen oder Sturmschäden zu beseitigen. Durch die starken Windböen von mehr als 100 km/h wurden beim Kindergarten auch zwei Bäume entwurzelt. Zum Glück kamen dabei aber keine Menschen zu Schaden.